FANDOM


2000px-Proton.svg
Proton
, positiv geladener Kernbaustein mit Formelzeichen p, der Ladung Q_p = +e und der Masse m_p=1,672621777*10−27 kg.

Einordnung in die Terminologie der Teilchenphysik Bearbeiten

Das Proton gehört im Gegensatz zu den Wechselwirkungsteilchen zu den zusammengesetzten Materieteilchen. Weil es der starken Wechselwirkung zwischen Proton und Neutron unterworfen ist, gehört es zu den Hadronen und da es aus drei Quarks besteht gehört es auch zu den Baryonen. Somit setzt es sich aus zwei Up-Quarks und einem Down-Quark zusammen (uud). Wobei solche Quarks zu den Elementarteilchen des Standardmodells gehören.

Weblinks Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Neutron - Kernkraft - Äußere Gestalt der Kerne

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.