Fandom


2000px-Kartesisches system.svg

Kartesisches Koordinatensystem mit zwei Achsen

Koordinatensystem, eine geometrische Figur mit einer unterschiedlichen Anzahl von Achsen. Es wird zur mathematischen und geometrischen Darstellung vieler räumlicher Gegebenheiten in der Natur - aber auch zu ausschließlich mathematischen Betrachtungen benutzt.

Aufspannen eines Koordinatensystems durch EinheitsvektorenBearbeiten

Zweiachsiges Koordinatensystem
Ein Einheitsvektor vec_e hat die Länge (den Betrag) 1 und hat wie jeder Vektor Richtung und Orientierung. Werden die Anfangspunkte zweier senkrecht aufeinander stehender Einheitsvektoren vec_ex und vec_ey in einem Punkt O zusammengebracht, so hat man die Grundfigur eines Koordinatensystems - bei einem Vektorraum würde man auch von einer Basis reden. Da per Skalarmultiplikation a1*vec_ex oder a2*vec_ey die Einheitsvektoren vervielfacht werden können, entsteht ein metrisches Koordinatensystem mit orthogonal (senkrecht) aufeinander stehenden Achsen. So werden Punkte im IR² als vec_a = ax*vec_ex + ay*vec_ey dargestellt.

PolarkoordinatensystemBearbeiten

Im Polarkoordinatensystem werden Punkte durch Winkel und Radius bestimmt - man spricht auch von der Radialkoordinate und der Winkelkoordinate.


Point in polar coordinates
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.